Lieber Besucher,

das Corona-Virus hat erhebliche Auswirkungen auf gesamt Europa. Wir sollten diese Situation nicht unterschätzen, andererseits sollten wir auch unter diesen schwierigen Umständen versuchen, eine „lebenswerte“ Situation aufrechtzuerhalten und alle Menschen einschließlich unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden zu schützen. Wir bei Oxboard arbeiten und möchten Sie darüber informieren welche Maßnahmen wir ergriffen haben, um die explosive Ausbreitung des Virus zu begrenzen.

Erstens; wir verfolgen die Richtlinien des Holländischen Behörden zu allen Zeiten (https://www.rivm.nl/nieuws/actuele-informatie-over-coronavirus).

Wir sind offen, voll funktionsfähig und voll verfügbar. Wir haben umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um die Kontinuität zu gewährleisten:

– Einige unserer Mitarbeiter arbeiten von zu Hause aus

– Mitarbeiter, die im Büro arbeiten sind physisch voneinander isoliert (die Arbeitsplätze sind mehr als 3 Meter voneinander entfernt).

– Mitarbeiter im Büro waschen und desinfizieren stündlich ihre Hände

– Die physischen Kontakte werden sowohl geschäftlich als auch privat minimiert

– Im Krankheitsfall kein Zugang mehr zum Büro und zu Hause unter Quarantäne gestellt

– Physische Kontakte mit Mitarbeitern und / oder Geschäftskontakten finden bis auf weiteres nicht mehr statt

Weitere Richtlinien beim Versenden von Bestellungen

– Unser Lager darf erst betreten werden, nachdem die Hände desinfiziert und anschließend Handschuhe verwendet werden

– Bei der Abholung von Bestellungen aus dem Lager werden nur Schutzhandschuhe getragen

– Beim Hinzufügen des Packzettels / der Rechnung und beim Anbringen des GLS-Paketaufklebers werden auch die Handschuhe verwendet

– Die Pakete sind zur Abholung bereit. Es findet kein physischer Kontakt mit den GLS-Kurieren statt Weitere

Informationen zur weiteren Verarbeitung finden Sie auf der aktuellen GLS-Website (https://gls-group.eu/NL/nl/informatie-coronavirus).